MARINA DETTWILER - Ausbildung und beruflicher Werdegang
 

Im Anschluss an meine Ausbildung zur Turn- und Sportlehrerin an der Uni Basel begann ich den zweiten Bildungsgang als Physiotherapeutin am Universitätsspital Basel.

Nach dem Diplom im Jahre 1985 stieg ich in die erwerbsmässige Tätigkeit mit einem 3-jährigen Engagement in einer Arztpraxis mit angegliederter Physiotherapie ein. Es folgte ein Jahr am Kantonsspital Liestal mit Tätigkeiten in der Ambulanz, auf der IPS sowie auf sämtlichen Spitalstationen.

Berufsbegleitend absolvierte ich folgende Weiterbildungen:


Zwei manuelle Kurse des Maitland-Konzeptes
Mc Kenzie Teil A und Teil B
Grundkurs in Fussreflexzonenmassage
Zwei Taping-Kurse
Grundkurs in der Dorn-Breuss-Therapie
Fascien-Taping

Während einer Mutterschaftspause von 1990 bis 1995 ergaben sich zahlreiche Stellvertretungen in verschiedenen Praxen an verschiedenen Orten. Sie mündeten in einer langjährigen Zusammenarbeit mit einer Arbeitskollegin in einer Physiotherapiepraxis in Sissach.

Im Jahre 2012 wechselte ich an den jetzigen Arbeitsort. Zusammen mit Andrea Studer führen wir eine langjährige Praxis an der Strehlgasse 8 in Gelterkinden weiter.